top of page

Der Arneis ist eine der ältesten weißen Rebsorten des Piemonts und stammt aus dem Roero, wo er seit mindestens dem 16. Jahrhundert angebaut wird. Die Traube mit ihren mittelgroßen Beeren und kompakten Trauben ist wenig ertragreich und reift in der zweiten Septemberhälfte.

Der "ReCit" ist ein sehr didaktisches Beispiel für den Roero Arneis, ein Zusammenschluss mehrerer Weinberge in verschiedenen Gebieten des Roero, der es ermöglicht, die typischen Eigenschaften der Rebe in Verbindung mit den verschiedenen Bodentypen voll zum Ausdruck zu bringen, die sich in der Regel in einem Duft nach weißen Früchten, wie Pfirsich und Birne, und einer sehr üppigen und runden Textur am Gaumen äußern.

ReCit bedeutet im piemontesischen Dialekt "kleiner König", denn wir sind der Meinung, dass der Arneis einen Ehrenplatz unter den einheimischen italienischen Rebsorten verdient. Es handelt sich um einen duftenden Roero Arneis, der sich durch eine lange und ausgewogene Säure auszeichnet, die von einem reichen Körper und einer guten Struktur unterstützt wird. Die Weinbereitung erfolgt vollständig in Stahl. Dank seiner Frische ist er bereits im Frühjahr nach der Ernte verfügbar und kann mehrere Jahre lang gelagert werden. Er ist ideal für Aperitifs und Vorspeisen im Allgemeinen und eignet sich dank seiner bemerkenswerten Struktur als Begleiter für die gesamte Mahlzeit.

Rebsorte: Arneis 100%

Anbaugebiet: Roero, Gemeinden von Canale, Vezza d'Alba und Priocca

Exposition: Osten, Süden, Westen

Höhenlage: 230-270 Meter

Ertrag pro Hektar: 100 Doppelzentner

Fläche: 10 Hektar

Alkoholgehalt: 13,0-13,5%.

Säuregehalt: 5,0-5,5 g/l

Verfügbare Formate: halbe Flasche (0,375 l), Flasche (0,750 l), Magnum (1,5 l), Balthazar (12 l)

Erster Jahrgang: 1993

Roero Arneis DOCG (2022)

SKU: 10090004
€ 17,90Prezzo
IVA inclusa |
    bottom of page